Wie viele Kommata fehlen in diesem Satz?

Von am 27. Mai 2009  

gizmodo-kommata-rahmenMein absoluter Lieblingsredakteur in der deutschen Gadgetblog-Szene hat sich mal wieder selbst übertroffen.

Ds bringt er zwar fast täglich, aber vielleicht stellt selbst für ihn die Anzahl der ausgelassenen Kommas in einem Satz mit nur 113 Zeichen einen persönlichen Rekord dar:

“Naja, ich weiß Microsoft gehört nicht zu den Schnellsten wenn es darum geht auf Konkurrenz-Produkte zu reagieren.”

Schreibt hier einer schneller, als er denkt?

Na ja, ein Komma ist wenigstens drin. In eine weitergehende Textanalyse müssen wir ohnehin nicht einsteigen. Die lohnt sich dann doch nicht bei dieser satzzeichenbefreiten Schreibe – und nachdem es der schreibende Redakteur schon mit den Genetiven nicht so hat. Besser jedenfalls, dass er im weiteren Text “erfolgsversprechend” auf eher kürzere Sätze setzt, die fürs bessere Verständnis keiner Beistriche bedürfen.

(bk)

Screenshot: Gizmodo.de / NetMediaEurope

Zum Thema bei TecZilla:

Hat Steve Jobs nur noch sechs Wochen zu leben (fragte Gizmodo.de vor sechs Wochen)

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis